KUNSTPREIS des Evangelischen Kreuzgymnasiums

Seit dem Jahr 2010 wird im Rahmen des jährlich im Januar stattfindenden „Tages der offenen Tür“ bzw. der anschließenden „Kunstnacht“ der KUNSTPREIS verliehen.
Initiatoren und Sponsoren sind Alrun Krauß, Künstlerin und ehemalige Kunstlehrerin der Schule, Elisabeth Ehninger und Stephan Noth, der im Dezember 2014 verstorbene, ehemalige Schulleiter.

Eine Jury aus Schulleitung, Kunstlehrern, Dresdner Künstlern und Sponsoren sowie dem Preisträger des vergangenen Jahres ermittelt aus den eingereichten Arbeiten die Preisträger.

Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien geteilt: In den Klassenstufen 5-8 werden Sachpreise vergeben, der eigentliche KUNSTPREIS geht an den Preisträger der Klassenstufen 9-12 und ist das Werk eines jährlich wechselnden Künstlers und ehemaligen Kreuzschülers.

Inzwischen hat sich der KUNSTPREIS als eine feste Größe im Schulalltag etabliert und wird über eine sich der Schule verbunden fühlende Gruppe verschiedener Sponsoren und den Förderverein des Evangelischen Kreuzgymnasiums e.V. finanziell unterstützt.

Die Organisation und Durchführung obliegt den Kunstlehrerinnen und ehrenamtlich arbeitenden Eltern.

 

Kunstpreisträger seit 2012

2012      Carl Grupe

2013      Max Liebstein

2014      Ruben Titze

2015      Olivia Kirchner

2016      Justus Borschke und Wiebke Domianus

2017      Lukas Garte

Auslobungsplakate seit 2013

2013      !TSNUK

2014      Strukturschwäche

2015      Bibliosphären

2016      Wie im Himmel so

2017      Laboratorium

Dokumentationen seit 2016

2016      Wie im Himmel so

2017      Laboratorium

 

Unterstützen Sie uns! Werden Sie Mitglied!